Bunter Rosenkohlsalat mit Feta

Direkt zum Rezept Rezept bewerten
5 from 2 votes

Was, schon wieder ein Rosenkohlrezept? Nun ja, ich kann das erklären! Zum Einen versuche ich euch saisonale Rezepte schmackhaft zu machen und aktuell ist nun ein mal Rosenkohlzeit. Aber keine Sorge, im Herbst haben viele großartige Gemüse Saison, so dass die gebotene Vielfalt nicht zu kurz kommen wird.

Zum Anderen – und das ist der triftigere Grund – hatte ich vom Rezept für die cremige Rosenkohlsuppe noch Rosenkohl über. Rosenkohl hält sich zwar einige Zeit im Kühlschrank oder irgendwann war seine Zeit gekommen. Da ich kein Freund von Lebensmittelverschwendung bin, musste also ein weiteres Rosenkohlrezept ran.

Nachdem ich mit der Rosenkohlsuppe nun endlich mein Rosenkohltrauma überwunden hatte, wollte ich ich diesmal eine andere Zubereitungsform testen. Jetzt wäre vielleicht ein Braten mit Kartoffeln und Rosenkohl der naheliegende nächste Schritt gewesen, aber mir fehlte die Zeit zum Einkaufen. Tatsächlich ist dieses Rezept somit das Resultat eines klassischen Resteessens.

Ein bisschen erinnert dieser Salat dabei wahrscheinlich an einen klassischen griechischen Bauernsalat, in dem der Rosenkohl die Gurke ersetzt und die Oliven fehlen. Wobei Oliven sicherlich auch noch eine gute Ergänzung wären, insofern man denn Oliven mag! Für alle, die sie noch nicht kennen, sei hier auch auf die Oliventheorie verwiesen.

Und so gelingt es garantiert!

  • Eine Prise Zucker im Kochwasser des Rosenkohls reduziert die Bitteraromen des Rosenkohls.
  • von welken Rosenkohlröschen nicht abschrecken lassen. Unter den äußeren welken Blättern verbirgt sich (fast) immer ein noch gutes Röschen.
  • Den Rosenkohl nicht zu lange garen und direkt kalt abschrecken. So bleibt er knackig und behält seine schöne grüne Farbe.

Bunter Rosenkohlsalat mit Feta

Ein bisschen erinnert dieser Salat an einen klassischen griechischen Bauernsalat, in dem der Rosenkohl die Gurke ersetzt und die Oliven fehlen. Wobei Oliven sicherlich auch noch eine gute Ergänzung wären, insofern man denn Oliven mag! 
5 from 2 votes
Vorbereitung 5 Min.
Zubereitung 15 Min.
Kategorie Salate
Portionen 2

Zutaten
  

Für den Salat

  • 300 g Rosenkohl
  • 1 gelbe Paprika
  • 3 Tomaten
  • 1 rote Zwiebel
  • 150 g Feta
  • 2 EL gehackte Petersilie

Für das Dressing

  • 3 EL Olivenöl
  • 1 EL Weißweinessig
  • 1 TL Honig
  • 1 TL Senf
  • Salz
  • Pfeffer

Anleitungen
 

  • Von den Rosenkohlröschen die äußeren Blätter sowie den Strunk entfernen und dann halbieren. Einen Topf mit Salzwasser erhitzen und zusätzlich eine Prise Zucker hinzugeben. Den Rosenkohl darin für 12 Minuten garen.
  • In der Zwischenzeit Paprika und Tomaten putzen. Die Paprika entkernen und in Streifen schneiden. Die Tomaten achteln. Die Zwiebel schälen und in feine Ringe schneiden.
  • Den fertigen Rosenkohl umgehend eiskalt abschrecken und mit Paprika, Tomaten und Zwiebel vermengen. Den Feta darüber bröseln.
  • Für das Dressing Olivenöl, Weißweinessig, Honig und Senf vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit dem Salat vermengen.
  • Die gehackte Petersilie über den angerichteten Salat geben.

3 thoughts on “Bunter Rosenkohlsalat mit Feta

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept bewerten