Herbstlicher Salat mit karamellisierten Äpfeln und Ziegenkäse

Direkt zum Rezept Rezept bewerten
5 von 2 Bewertungen

Lange vorbei sind die Zeiten, in denen Salate ein Nischendasein als Beilagensalat fristeten und man in Restaurants ausschließlich den obligatorischen Salat mit Putenbruststreifen oder den Chefsalat (was auch immer das genau sein soll) auf der Karte fand. Natürlich gibt es Beides immer noch und das ist auch vollkommen ok so.

Salate können aber deutlich mehr und unfassbar vielseitig sein und da reden wir noch lange nicht über die vielen Varianten von Kartoffel- und Nudelsalaten, denen wir uns hier zu gegebener Zeit sicherlich auch noch widmen werden.

Im Sommer haben Salate als leichte Mahlzeit von Natur aus Hochsaison, doch kombiniert man die einzelnen Bestandteile saisonal, ergeben sich zu jeder Jahreszeit abwechslungsreiche Varianten, die nie langweilig werden und auch im Herbst – und Winter – als vollwertige Mahlzeit taugen.

Eines darf bei mir dabei so gut wie nie auf dem Salat fehlen: Käse! Absoluter Favorit ist hier der Feta, aber es dürfen gerne auch mal Mozzarella, Parmesan oder eben Ziegenkäse sein, um einen Salat abzurunden.

In diesem Fall ist es konkret Ziegenfrischkäse, der in Kombination mit den karamellisierten Äpfeln und den Walnüssen ein herrliches Herbstgefühl erzeugt, also ein gedanklich goldener Herbst, versteht sich, nicht eins dem aktuellen Regenwetter entsprechendes.

Die Blattsalate lassen sich in diesem Rezept natürlich beliebig variieren. In meinem Pflücksalat finden sich zum Beispiel Lollo Rosso, Lollo Bianco, roter Mangold, Babyspinat und Rucola. Diese Sorten mit ihrer leicht bitteren Note bilden einen schönen Kontrast zur Süße des Honigs. Lasst euch hier einfach von euren persönlichen Präferenzen und dem aktuellen Angebot inspizieren.

Und so gelingt es garantiert!

  • Die Walnusskerne vorsichtig rösten, da diese bei zu hoher Hitze schnell schwarz werden. Sobald ihr den Honig hinzugebt, die Hitze reduzieren.
  • Bei den Apfelspalten unbedingt dabeibleiben und diese nur kurz karamellisieren, sonst hat man ganz schnell Apfelmus.
  • Für die Apfelspalten eignen sich besonders feste, säuerliche Sorten wie zum Beispiel Boskop, Braeburn, oder auch Elstar.

Herbstlicher Salat mit karamellisierten Äpfeln und Ziegenkäse

Der Ziegenfrischkäse in Kombination mit den karamellisierten Äpfeln und den Walnüssen erzeugt ein herrliches Herbstgefühl, also ein gedanklich goldener Herbst, versteht sich, nicht eins dem aktuellen Regenwetter entsprechendes.
5 von 2 Bewertungen
Vorbereitung 10 Min.
Zubereitung 10 Min.
Kategorie Salate
Portionen 2

Zutaten
  

Für den Salat:

  • 150 g Pflücksalat
  • 1 Apfel
  • 30 g Walnusskerne
  • 100 g Ziegenfrischkäse
  • 2 EL Honig
  • 1 EL Butter

Für das Dressing:

  • 3 EL Olivenöl
  • 1 EL Apfelessig
  • 2 TL Honig
  • 1 TL Senf
  • Salz
  • Pfeffer

Anleitungen
 

  • Die Walnusskerne in einer beschichtenen Pfanne ohne Zugabe von Fett leicht rösten. Sobald die Walnusskerne zu duften beginnen, mit 1EL des Honig karamellisieren und beseite stellen.
  • In der Zwischenzeit den Apfel entkernen und in Spalten schneiden. In einer beschichteten Pfanne Butter und Honig schmelzen. Die Apfelspalten hinzugeben und ca. 2 Minuten von jeder Seite karamellisieren.
  • Für das Dressing Olivenöl, Apfelessig, Honig und Senf vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Den Salat putzen und zusammen mit den Walnusskernen und Apfelspalten auf tiefen Tellern anrichten.
  • Den Ziegenfrischkäse mit Hilfe von zwei Teelöffeln zu kleinen Nocken formen und ebenfalls anrichten. Das Ganze mit dem Dressing beträufeln.

3 thoughts on “Herbstlicher Salat mit karamellisierten Äpfeln und Ziegenkäse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept bewerten