Gemüse-Reis-Pfanne mit würziger Frischkäse-Sauce

Direkt zum Rezept Rezept bewerten
5 von 2 Bewertungen

Diese wunderbar cremige Gemüse-Reis-Pfanne ist genau das Richtige für all diejenigen, die in diesen Pandemiezeiten primär aus den eigenen vier Wänden heraus operieren. Ob ihr nun von zu Hause arbeitet, studiert oder Homeschooling betreibt. Wir alle stehen seit Monaten vor der Herausforderung mittags etwas zu kochen, dass schnell zubereitet ist, möglichst noch gesund ist und am Besten auch noch abwechslungsreich. Und da insbesondere die knappe Zeit ein Thema ist, greifen wir dann oft auf Rezepte zurück, die schon hundertfach erprobt sind, wo uns keine bösen Überraschungen drohen und wir genau wissen, was wir bekommen.

Mit anhaltender Pandemie läuft man jedoch irgendwann Gefahr, dass einem die besten Rezepte irgendwann zum Halse raushängen, wenn man sie wöchentlich auf dem Plan hat. Gleichzeitig entstehen manchmal die besten Rezepte bei der Resteverwertung – so wie in diesem Falle. Ein angebrochener Frischkäse und eine größere Menge Möhren wollten verarbeitet werden. Und TK Erbsen habe ich eigentlich immer im Gefrierfach.

Nun hatte ich schon immer ein gewisses Faible für cremige Saucen mit Currypulver. Dabei hat das gute alte „deutsche“ Currypulver in der hier handelsüblichen Mischung recht wenig mit den großartigen Gewürzmischungen in Indien gemein, an die es zumindest aber angelehnt ist. Das tut dem wunderbar würzig wärmenden Aroma unseres Currypulvers jedoch keinen Abbruch, welches dank des Kurkuma auch noch für eine kräftig gelbe Färbung jeder Sauce sorgt. Unser Currypulver besteht neben Kurkuma typischerweise aus Kreuzkümmel, Koriander, Knoblauch, Fenchel, Petersilie, Oregano, Chilis und Bockshornklee. Somit enthält es ein paar Gewürze, die in der indischen Küche eher unüblich sind.

So oder so, diese Gemüsepfanne ist ruck zuck zubereitet, vom Reis ganz zu schweigen. Als großer Saucen-Fan muss der Reis bei mir quasi in Sauce schwimmen. Für das Rezept habe ich jedoch versucht, mich ein wenig zu zügeln. Auf jeden Fall ist hier mal wieder aus einem vermeintlichen Resteessen ein Dauerbrenner entstanden, wenn es mittags mal schnell gehen muss. Und den wollte ich euch auf keinen Fall vorenthalten.

Und so gelingt es garantiert!

  • Bei Sättigungsbeilagen verzichte ich auf die Mengenangaben. Je nachdem, wie gute Esser ihr seid, ist eine „Tasse“ Reis pro Person eine gute Faustregel. Das entspricht ca. 75g Reis.
  • Statt des Frischkäses könnt ihr auch zu Crème Fraîche oder Schmand greifen. Mit Sahne wird die Sauce etwas weniger sämig.
  • Das Gemüse lässt sich natürlich beliebig variieren. zu der Curry-Frischkäse-Sauce passen zum Beispiel auch prima Spinat, Brokkoli oder Blumenkohl.

Gemüse-Reis-Pfanne mit würziger Frischkäse-Sauce

5 von 2 Bewertungen
Vorbereitung 5 Min.
Zubereitung 20 Min.
Kategorie Vegetarisch
Portionen 2

Zutaten
  

  • Reis
  • 4 Möhren
  • 200 g TK Erbsen
  • 2 Schalotten
  • 250 ml Gemüsebrühe
  • 200 g Frischkäse
  • 3 EL Rapsöl
  • 1 EL gehackte Petersilie
  • 4 TL Currypulver
  • 1 TL Paprikapulver
  • Salz
  • Pfeffer

Anleitungen
 

  • Die Schalotten fein würfeln und in einer heißen Pfanne mit dem Rapsöl glasig dünsten. Die Möhren schälen, halbieren und in feine Scheiben schneiden. Die Möhren mit in die Pfanne geben und für ein paar Minuten mit anbraten.
  • In der Zwischenzeit den Reis nach Packunsanweisung garen.
  • Gemüsebrühe, Frischkäse, Currypulver und Paprikapulver in die Pfanne geben und gut mit dem Gemüse verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die TK Erbsen hinzugeben und in der Sauce für ca. 6-8min köcheln lassen, bis das Gemüse gar und die Sauce schön sämig ist.
  • Kurz vor dem Servieren die gehackte Petersilie unterrühren und die Gemüsepfanne zusammen mit dem Reis servieren.

2 thoughts on “Gemüse-Reis-Pfanne mit würziger Frischkäse-Sauce

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept bewerten