Gebratene Garnelen mit Papaya-Avocado-Salsa

Direkt zum Rezept Rezept bewerten
5 from 2 votes

-Werbung-

Alle guten Dinge sind ja bekanntlich drei. Und so enthielt die Kühlbox mit bestem fangfrischem Fisch von meinem Kooperationspartner Scottish Import Finefood neben den wunderbaren Schollenfilets und dem vorzüglichen schottischen Label Rouge Lachs auch einen Beutel mit Prachtexemplaren von Black Tiger Garnelen. Garnelen gehören nicht nur in unseren Breitengraden zu den beliebtesten Meeresfrüchten, sondern sind insbesondere auch in der südostasiatischen Küche fester Bestandteil. Garnelen sind dabei wunderbar vielseitig, ob in Sushi, als Vorspeise, in Suppen, Currys oder in Pastagerichten, die Möglichkeiten scheinen endlos.

Eines meiner absoluten Lieblingsrezepte ist gebratene Garnelen mit Papaya-Avocado-Salsa. Mein Weg dahin war jedoch ein langer. Zum Einen habe ich mich mit Krustentieren lange Zeit schwer getan (warum auch immer). Zum Anderen waren meine ersten Begegnungen mit Papaya ein wenig ernüchternd. Papayas sind zwar überaus nährstoffreich und gesund, aber für sich alleine nicht besonders aromatisch. Pur erinnern sie mich an Kakis (mit denen ich mich partout nicht anfreunden kann). Den entscheidenden Tipp bekam ich einmal von einem brasilianischen Kollegen: Die Papaya mit Limettensaft beträufeln! Ein Unterschied wie Tag und Nacht. Man könnte fast meinen, man würde die Papaya erst mit dem Limettensaft zum Leben erwecken.

Auch Schärfe in Form von Chilis steht der Papaya gut zur Seite – eine Kombination die z.B. auch in der thailändischen Küche sehr populär ist. Hier werden dann oft unreife Papaya für einen scharfen Papayasalat verwendet. Da die Papayas jedoch schon einen weiten Weg hinter sich haben, bis sie bei uns ankommen, findet man unreife Papaya hier eher selten. Eine reife Papaya erkennt man wiederum an der gelblichen Schale, die sich leicht eindrücken lässt.

Was mich an diesem Gericht immer wieder aufs neue begeistert, ist diese Explosion an wunderbar intensiven Aromen. Es ist schnell gemacht, schmeckt super erfrischend, ist mega gesund und macht darüberhinaus auf dem Teller noch was her. Mit diesem Rezept holt man sich einen Hauch Exotik in die eigene Küche – sicher nicht das Schlechteste, in diesen Zeiten.

Und so gelingt es garantiert!

  • Falls ihr zu tiefgefrorenen Garnelen greift, solltet ihr diese zunächst langsam im Kühlschrank auftauen lassen und anschließend sicherstellen, dass sämtliches Tauwasser abgetropft ist.
  • An der gut sortierten Fischtheke eures Vertrauens bekommt ihr in der Regel unterschiedliche Garnelenarten in unterschiedlichen Qualitäten (und damit auch Preisen) angeboten. Lasst euch hier ggf. entsprechend beraten.
  • Die Papaya-Avocado-Salsa solltet ihr erst kurz vor dem Servieren zubereiten, da diese sonst ggf. „aussuppt“ und an Textur verliert.
  • Durch die Marinade der Garnelen benötigt ihr für das Braten keine weitere Fettzugabe.

Gebratene Garnelen mit Papaya-Avocado-Salsa

5 from 2 votes
Vorbereitung 10 Min.
Zubereitung 10 Min.
Kategorie Fisch
Portionen 4

Zutaten
  

  • 12 mittelgroße Garnelen ohne Kopf, mit Schale 
  • 1 Papaya, groß
  • 2 Avocados
  • 1 Chilischote
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Limette
  • 1 TL Chiliflocken
  • 1 TL Koriandersamen
  • 1 EL Honig
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz

Anleitungen
 

  • Limette unter warmem Wasser abwaschen und die Zeste fein abreiben. Die Koriandersamen im Mörser zerstoßen. Die Knoblauchzehen mit der Knoblauchpresse auspressen und zusammen mit der Limettenzeste, den Koriandersamen, Chiliflocken, Honig, Olivenöl und Salz in einer Schüssel zu einer Marinade vermengen. Die Garnelen hinzugeben und sicherstellen, dass die Garnelen rundum mit der Marinade bedeckt sind.
  • In der Zwischenzeit Papaya, Avocados und Chilischote jeweils halbieren, entkernen und fein würfeln. Mit dem Saft der Limette beträufeln und gut vermengen. Die Papaya-Avocado-Salsa mit Salz abschmecken und beiseite stellen.
  • Eine beschichtete Pfanne erhitzen und die marinierten Garnelen darin für ca. 2min von jeder Seite braten. Dabei sollten sich auf der Außenseite Röstaromen gebildet haben, während das Fleisch noch schön saftig ist.
  • Die gebratenen Garnelen zusammen mit der Papaya-Avocado-Salsa auf flachen Tellern anrichten.

2 thoughts on “Gebratene Garnelen mit Papaya-Avocado-Salsa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept bewerten